Allgemeine Geschäftsbedingungen




  1. Die Annahme der Aufträge erfolgt grundsätzlich unter der Voraussetzung einer Eignung der Vorlagen für den vom Auftraggeber gewünschten Vervielfältigungszweck.
  2. Für Verlust und Schäden an uns überlassenen Originalen und Arbeitsunterlagen haften wir nur, wenn grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachweisbar ist. Die Haftung beschränkt sich auf den Musterwert.
    Das Recht der Nachbesserung bleibt erhalten. Wertvolle Unterlagen, wie z.B. Gemälde sind vom Auftraggeber auf eigene Kosten zu versichern. Laminatorarbeiten werden auf Risiko des Auftraggebers ausgeführt.
  3. Der Auftraggeber erklärt mit der Auftragserteilung, alle Rechte wie z.B. Eigentums-, Urheberrecht und Vervielfältigungsrecht an den uns überlassenen Vorlagen zu besitzen und stellt uns von allen Ansprüchen
    Dritter frei.
  4. Banknoten, Schecks, Wertpapiere, Aktien, Wertmarken und andere amtliche Dokumente dürfen grundsätzlich nicht kopiert werden.
  5. Grundsätzlich sind Aufträge schriftlich zu erteilen. Mißverständnisse durch mündliche Auftragserteilung gehen zu Lasten des Auftragsgebers.
  6. Es gilt Anlieferung und Abholung durch den Auftraggeber als vereinbart. Die Aushändigung der Originale und Waren erfolgt gegen Vorlage des Bestellungsduplikats ohne Prüfung der Berechtigung des Abholers. Irgendwelche Ansprüche an uns aus der Aushändigung an einen Nichtberechtigten sind ausgeschlossen.
  7. Bei Aufträgen ab € 50.- brutto behalten wir uns das Recht vor, eine Anzahlung von mindestens 50% zu verlangen.
  8. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Aufrechnung, Zurückhaltung und Abzüge jeglicher Art vom Rechnungsbetrag, insbesondere wegen behaupteter Mängel, sind nicht statthaft. Entsprechende Forderungen sind gesondert geltend zu machen.
  9. Die Vorlagen werden in der Form vervielfältigt wie der Auftraggeber sie anliefert. Maßhaltigkeit der Materialien und die 100%ige Genauigkeit bei der Maßeinstellung und Ständen auf Fotokopien sind nicht zu garantieren.
  10. Für die Farbbeständigkeit unserer Produkte übernehmen wir keine Haftung, da sich Farbstoffe im Laufe der Zeit verändern. Für Veränderungen, die nachträglich durch äußere Einflüsse (Witterung,
    Licht, Feuchtigkeit und dergleichen) entstanden sind, wird nur insofern gehaftet, als diese durch uns verschuldet worden sind. Die Ansprüche des Auftraggebers in diesen Fällen beschränkt sich auf kostenlose
    Ersatzlieferung. Weitergehende Ersatzansprüche, insbesondere für Folgeschäden sind ausgeschlossen.
  11. Alle durch uns zu vertretenden Mängel sind umgehend schriftlich geltend zu machen. Bei allen durch uns zu vertretenden Mängel besteht zunächst Anspruch auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung und - bei Fehlschlagen auf Wandlung und Minderung. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
  12. Wir versichern, alle im Zusammenhang mit den Vervielfältigungs-aufträgen bekannt werdende Daten des Auftraggebers oder Dritter absolut vertraulich zu handhaben und auch die mit den Vervielfältigungen betraute Mitarbeiter entsprechend zu verpflichten. Daten der Auftraggeber werden unter sorgfältiger Berücksichtigung der Bestimmungen des Datenschutzes nur für wirtschaftliche Zwecke gespeichert und verarbeitet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Computerdienstleistungen




  1. Wir weisen darauf hin, daß auch auf elektronischen Medien gespeicherte Daten sowie Computerprogramme dem Schutz des Urheberrechtes unterliegen. Computerprogramme unterliegen dem besonderen Schutz der §§ 69a bis g Urhebergesetz.
  2. Das Einladen von Daten, das Kopieren oder vorübergehende Verviel-fältigungen von Computerprogrammen und anderen Nutzungsmöglich-keiten stehen nur dem Rechtsinhaber zu und dürfen nur mit seiner Zustimmung vorgenommen werden.
  3. Soweit der Kunde Verbindungen im Internet herstellt, Daten in den Computer lädt, speichert, ausdrucken läßt oder in anderer Weise verarbeitet, ist der Kunde selbst verantwortlich für die Einhaltung auch internationaler urheberrechtlicher und datenschutzrechtlicher Schutzbestimmungen. Er muß sich vergewissern, wieweit die Benutzung der von ihm im Internet abgerufenen Daten erlaubt ist.
  4. Auch bei der Bearbeitung von Vorlagen und dem Einladen von Daten können Konflikte mit dem Urheberrecht auftreten. Jeder Kunde ist selbst verantwortlich dafür, zu überprüfen, ob seine Vorlagen urheberrechtlich geschützt sind und eventuell erforderliche Genehmigungen einzuholen. Wir gehen davon aus, daß der Kunde bei der Benutzung unserer Geräte lediglich Daten einlädt, bei denen dies nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Urheberrechts und des Datenschutzrechtes, zulässig ist, und nur solche Computerprogramme auf unseren Geräten verwendet, an denen ihm das Recht zur Verwendung auch an fremden Geräten zusteht. Die Prüfung der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ist allein Sache des Kunden.
  5. Wir weisen darauf hin, daß die Speicherung und Weiterverarbeitung personenbezogener Daten zu Konflikten mit dem Bundesdatenschutz-gesetz sowie anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen führen kann. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist jeder Kunde selbst verantwortlich.
  6. Wir gehen davon aus, daß die Daten, die zur Weiterverarbeitung in unsere Geräte geladen werden, anderweitig gesichert sind. Wir schließen eine Haftung für Schäden aus, die daraus entstehen, daß anderweitig nicht gesicherte Originaldaten in unsere Geräte eingeladen werden.
  7. Wir schließen eine Haftung für Schäden aus, die daraus entstehen, daß unsere Geräte nicht ordnungsgemäß arbeiten oder nicht zur Verfügung stehen, soweit dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits beruht.