Farbgenauigkeit


Farbdrucke erfordern ein hohes Maß an Sorgfalt hinsichtlich der Kontrolle der farbigen Ausgabefähigkeit der Druckmaschinen.

Wir versuchen auf vielfältiger Weise unsere Maschinen auf einem Spitzenniveau zu halten. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Informationen, welche Maßnahmen dazu bei uns vorgenommen werden.


1. Digitaldruckmaschinen - Laser
Xerox Versant 2100 Press

Auf dieser Maschine sind alle eingestzten Papiere mit Hilfe eines eingebauten Farbspektrometers farbgenau vermessen und zur Ausgabe mit einem Farbprofil versehen (ICC-Profil). Täglich wird die Druckmaschine mit einem Farbspektrometer linearisiert, um Tagesschwankungen zu vermeiden. Die Fiery Rip-Software steuert die farbgenau Ausgabefähigkeit des Druckers.

Xerox DC700 und Canon Image-Press C1+

Diese Drucker sind nicht ICC-profilierbar, wird aber über ein eigenes Farbspektrometer täglich Farb-Linearisiert. Die Farbpräzision wird durch ein Creo-Rip für jeden Druckauftrag überwacht.


2. Großformatdrucker
Epson Stylus Photo 9890 und 11880

Diese beiden Drucker verfügen über eingebaute Farbspektrometer auf Proof-Niveau (Spektroproofer). Aufgrund der 8 Farbentechnik verfügen diese Drucker über einen erweiterten Farbraum gegenüber den Digital-Lasermaschinen und drucken daher wesentlich farbpräziser. Alle eingesetzten Papiere sind von uns farbspektrometrisch zu einem ICC-Profil eingemessen und drucken daher proofgenau. (Proofs bieten wir dennoch zur Vermeidung rechstverpflichtender Garantien nicht an).

HP Designjet Z6200

Auch in diesem Gerät ist ein Farbspektrometer serienmäßig integriert. Auch dieser Drucker druckt daher auf annähernd Farbproof-Niveau.


3. Monitore

Je nach Qualität des Monitormodells sind die dargestellten Farben eines Monitors mehr oder weniger genau. Unsere Eizo Monitore, an denen Bildbearbeitungsarbeiten vorgenommen werden, zeigen Farben annähernd originalgetreu an, dennoch setzen wir keine hardwarekalibrierten Monitore ein -es könnte daher sicherlich noch einen Hauch besser gehen. Ungeachtet davon werden alle Monitore bei uns mit Monitorspektrometern regelmäßig überprüft und durch das erzeugte Monitorprofil auf einem optimalen Niveau gehalten.


4. Scanner
Xerox DC700 und Xerox DC95

Diese zwei Kopiermaschinen scannen über die Vorlagengläser der Geräte bis zum Format Din A3. Da es bei diesen aktuellen Kopierern auf höchste Qualitätsansprüche bzgl. der Farbreproduktion ankommt sind auch die ausgegebenen Scans mit Hilfe der Scan- und Kopiersoftware äußerst farbgenau. Kaum ein Scanner ist hinsichtlich Qualität und Schnelligkeit effektiver.

Minolta Bizhub 652

Auch diese drei Kopierer scannen über die Vorlagengläser bis zum Format Din A3. Die Qualität ist auch hier auf sehr hohem Niveau. Da diese drei Maschinen im Office-Betrieb laufen, bleiben sie farbkalorimetrisch bei uns unkalibriert.

Rowe 40000

Der Großformatscanner ist leider nicht exakt kalibrierbar. Dort muss auf die interne Scansoftware vertraut werden. Unserer Erfahrung nach, ist diese sehr zufriedenstellend, hält aber dennoch den Anforderungen an eine exakte Reproduktionsgenauigkeit nicht Stand. Da Großformatscans im Durchzug laufen, sind gelegentliche leichte Streifigkeiten in uniformen, tiefen Farben nicht vermeidbar.



5. Das Friedensblitz Team

Wenn es auf die Perfektion einer genauen Farbwiedergabe ankommt, ist die Professionalität der Kollegen trotz perfekter Technik noch immer das entscheidende Kriterium.
Tiefe Kenntnisse in die bildverarbeitende Software, die Möglichkeiten der Scan- und Drucktechnologie, Papier- und Materialkunde als auch der Abgleich mit den Wünschen und Anforderungen unserer Kundschaft sind unabdingbare Arbeitsvoraussetzungen.
Wir bilden zum Mediengestalter Digital und Print aus, zu dessen Aufgabenfeld eben diese Eigenschaften zählen.
Eine hohe Motivation gepaart mit Kreativität rundet ein perfektes Reproduktionsergebnis ab.



Alle Preise in € und incl. 19% MWSt.